Zwei wichtige Möglichkeiten, wie digitale Gesundheitslösungen das Leben des Patienten erleichtern

Das Leben mit einer chronischen Krankheit ist komplex. Die Patienten sind auf sich allein gestellt, um die vielen Aspekte ihrer täglichen Selbstversorgung zu organisieren. Medikamente müssen eingenommen werden. Anzeichen und Symptome müssen überwacht werden. Messwerte müssen aufgezeichnet werden. Die Ergebnisse müssen an das Gesundheitsteam zurückgemeldet werden.

All dies muss konsequent beachtet werden - jeden Tag. Es gibt keine freien Tage oder Betrugstage. Jeder Tag zählt und belastet den Patienten sowohl mental als auch emotional schwer. Die unerbittliche Natur der Behandlung einer chronischen Krankheit führt häufig zu Burnout und Erschöpfung der Patienten, was die Motivation der Patienten untergräbt, mit ihrer Selbstversorgung Schritt zu halten. Letztendlich kann dies zu schlechten gesundheitlichen Ergebnissen für den Patienten führen.

Digitale Gesundheitslösungen wie der spencer® Smart Hub können eine wichtige Rolle bei der Erleichterung der täglichen Belastung von Patienten spielen, die mit chronischen Krankheiten umgehen. Durch die Automatisierung der Schlüsselaspekte der täglichen Selbstpflegeroutine des Patienten reduzieren digitale Gesundheitslösungen die Belastung der Patienten bei der Behandlung ihrer chronischen Krankheit erheblich. Für das medizinische Team können digitale Gesundheitslösungen zu einem einfacheren Zugriff auf qualitativ bessere Gesundheitsdaten führen. Letztendlich unterstützen diese digitalen Gesundheitslösungen bessere Gesundheitsergebnisse.

Vereinfachung des Medikamentenmanagements

Patienten mit chronischen Erkrankungen müssen häufig komplizierte Medikationsschemata einhalten. Eine digitale Gesundheitslösung kann die Verwaltung von Medikamenten erheblich vereinfachen, indem vorsortierte Pillen nach einem festgelegten Zeitplan abgegeben werden.

Anstatt mehrmals täglich Pillenbehälter sortieren zu müssen, erhalten die Patienten alle Pillen, die sie benötigen, zum Zeitpunkt der Einnahme in versiegelte Packungen. Was früher ein komplizierterer Vorgang war, reduziert sich auf zwei Schritte: Reagieren Sie auf den voreingestellten Alarm und nehmen Sie alle Pillen in die versiegelte Packung, die abgegeben wird.

Darüber hinaus trägt die digitale Gesundheitslösung dazu bei, dass der Patient seine Medikamente konsequent wie vorgeschrieben einnimmt.

Automatische Erfassung genauer Gesundheitsdaten

Viele Patienten mit chronischen Krankheiten verwenden medizinische Geräte, um ihre Gesundheit zu überwachen. Diese Geräte umfassen Monitore für Blutdruck, Herzfrequenz, Blutzuckerspiegel und Atmung im Schlaf. Jedes dieser Geräte sammelt Daten, die der Patient und das medizinische Team verwenden können.

Traditionell mussten Patienten zum Sammeln und Teilen dieser Daten ein Protokoll führen oder das Überwachungsgerät zum Herunterladen von Daten in ihre Arztpraxis bringen. Wenn das medizinische Gerät und die digitale Gesundheitslösung mit der Cloud verbunden sind, können diese Daten automatisch erfasst, gespeichert und übertragen werden.

Diese digitalen Gesundheitslösungen machen die manuelle Protokollierung von Messwerten und anderen Daten überflüssig und erleichtern den Tagesablauf der Patienten. Für Gesundheitsteams führt die Automatisierung dieser Datenerfassung zu einem einfacheren Zugang zu umfassenderen, genauere Gesundheitsdaten.

Digitale Gesundheitslösungen führen zu besseren Gesundheitsergebnissen

Die Erleichterung der täglichen Arbeitsbelastung der Patienten durch die Automatisierung der Medikamentenabgabe und der Erfassung von Gesundheitsdaten sind zwei wichtige Hebelpunkte für digitale Gesundheitslösungen, die zu besseren Gesundheitsergebnissen führen können.

Wann immer wir Prozesse in der täglichen Selbstpflege von Patienten vereinfachen oder eliminieren können, erleichtern wir ihnen das Leben. Noch wichtiger ist, dass wir die mentale und emotionale Belastung verringern, die zu Burnout und Erschöpfung der Patienten führt. Dies erleichtert es den Patienten, ihre Selbstpflegeroutinen nicht nur für heute, sondern auch auf lange Sicht aufrechtzuerhalten.